verkästen


verkästen
ver|kạ̈s|ten <sw. V.; hat (Bergmannsspr.):
auszimmern.

* * *

ver|kạ̈s|ten <sw. V.; hat (Bergmannsspr.): auszimmern.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verkästen — Verkästen, in Berggebäuden, wo ausgehauenes Feld od. flüchtiges Gestein ist, Kasten schlagen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • verkästen — ver|kạ̈s|ten (Bergbau auszimmern) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kaverne (Medizin) — Als Kaverne (von lat. caverna, die Höhle) wird in der Medizin ein krankhafter Hohlraum bezeichnet. Eine Lochkaverne ist eine Kaverne, welche sich wie ausgestanzt im intakten Lungengewebe findet und eine dünne Wandung besitzt. Die tuberkulöse… …   Deutsch Wikipedia

  • Mallein — Klassifikation nach ICD 10 A24 Rotz [Malleus] und Melioidose [Pseudorotz] A24.0 Rotz, Infektion durch Burkholderia mallei, Malleus …   Deutsch Wikipedia

  • Rotz (Krankheit) — Klassifikation nach ICD 10 A24 Rotz [Malleus] und Melioidose [Pseudorotz] A24.0 Rotz, Infektion durch Burkholderia mallei, Malleus …   Deutsch Wikipedia

  • Ohrenkrankheiten — Ohrenkrankheiten, die Erkrankungen des Gehörorgans und seiner Nebenorgane. Die wissenschaftliche Entwickelung der Ohrenheilkunde datiert erst vom Beginn der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts, nachdem durch die pathologisch anatomischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • miefen — streng riechen; schlecht riechen; muffeln (umgangssprachlich); stinken; übel riechen * * * mie|fen 〈V. intr.; hat; umg.〉 schlecht riechen ● der Kerl mieft; hier mieft es hier ist die Luft schlecht, verbraucht, es riecht schlecht * * * mie|fen… …   Universal-Lexikon